Seite auswählen

Unsere Kunden

Zu unseren Kundinnen und Kunden gehören:

Wirtschaftsunternehmen aus (fast) allen Branchen.

Nonprofit-Organisationen wie soziale Einrichtungen, Berufsverbände, Bildungsinstitutionen, Ministerien, Beschäftigungsgesellschaften, Stiftungen, Frauenbüros, Verwaltungen und Krankenhäuser usw.

 

Unsere aktuellen Kooperationspartner:

Wir sind assoziierte Berater bei Neuland und Partner in Fulda im Neulands Center for Organizational Development
www.neulands-center.de

SOL – Management Solutions, Bern
www.sol-sol.ch

Wir sind Mitglied in der DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie) und in der SIETAR (Society for Intercultural Research, Training and Education) sowie bei den Business Angels Rhein Main e.V.

Unseren Kunden

Unternehmen
  • BorgWarner Turbo Systems GmbH
  • Bosch Automotive Service Solutions GmbH, Hainburg
  • Cornelsen Verlag Berlin
  • Degussa AG Frankfurt
  • Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft (DSK) Wiesbaden
  • EAD Darmstadt
  • ebm-papst Mulfingen GmbH & Co KG
  • Fraport AG, Frankfurt/M.
  • FraSEC (Fraport Security Services GmbH) Kelsterbach
  • Herbalife International Deutschland GmbH
  • Intek Hard- und Software, Darmstadt
  • Instron GmbH Darmstadt
  • Japan Tobacco International Germany GmbH
  • Karstadt Warenhaus GmbH
  • L.O.T Oriel GmbH Darmstadt
  • Lufthansa Flight Training GmbH
  • Meantime GmbH, Darmstadt
  • Meltec GmbH Darmstadt
  • Meier Wärmetechnik GmbH
  • Messe Frankfurt GmbH
  • Nanoss GmbH Darmstadt
  • Nestlé Deutschland AG
  • Novartis Vaccines and Diagsnostics GmbH & Co KG
  • PromoCell GmbH Heidelberg
  • Schaeffler KG Schweinfurt
  • Sirona Dental Systems GmbH Bensheim
  • Stihl AG, Waiblingen
  • Swisscom Zürich/Bern
  • THE WESTIN GRAND FRANKFURT
  • Teilehaber GmbH, Großwallstadt
  • Tourist Information, Speyer
  • TRW Automotive Deutschland GmbH
  • TQ3 Travel Solutions Management Holding Bremen
  • The Bank of New York Mellon, Frankfurt am Main
  • Vacuumschmelze GmbH & Co. KG, Hanau
  • VOITH GmbH Heidenheim
  • Vorwerk Elektrowerke GmbH & Co. KG  Wuppertal
  • Wincor-Nixdorf International GmbH
  • Ziehl-Abegg GmbH, Künzelsau
Gesundheitswesen
  • Akademie für Gesundheitsberufe gGmbH Heidelberg
  • Akademie für Fort- und Weiterbildung GbR Kaiserslautern

  • AOK Darmstadt
  • Augenklinik Universitätsklinik Heidelberg
  • Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH
  • Demenzforum Darmstadt e.V.
  • Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg (DKFZ)
  • Fachklinik Eiterbach, Heidelberg
  • Institut für Rechts- und Verkehrsmedizin Heidelberg
  • Klinikum Darmstadt
  • Klinik am Kurpark, Bad Kissingen
  • Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH
  • Kreiskrankenhaus Miltenberg
  • Leopoldina-Krankenhaus, Schweinfurt
  • Magendarmzentrum Darmstadt
  • Maingau-Krankenhaus vom Roten Kreuz, Frankfurt/M.
  • Medizinische Klinik Universitätsklinik Heidelberg
  • Nationales Tumorzentrum Heidelberg
  • Neckar-Odenwald-Kliniken Mosbach
  • Psychiatrisches  Zentrum Nordbaden, Wiesloch & Mosbach
  • Reha Westpfalz gGmbH Landstuhl
  • RKH Akademie Markgröningen
  • Rotes Kreuz-Klinik Frankfurt/M.
  • Techniker Krankenkasse Frankfurt/M.
  • Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim
Öffentlicher Sektor
  • Agentur für Arbeit, Darmstadt
  • ARGE Germersheim
  • ARGE Kusel
  • Amt für Multikulturelle Angelegenheiten, Frankfurt/M.
  • Justizvollzugsschule Baden-Württemberg
  • Jugendamt Mainz
  • Kita Frankfurt
  • Kreisverwaltung Germersheim
  • KommAktiv gGmbH Mayen
  • Kreisagentur für Beschäftigung Darmstadt-Dieburg
  • Landesamt für Verfassungsschutz, Wiesbaden
  • Landeshauptstadt Wiesbaden, Personalamt
  • Landkreis Darmstadt-Dieburg
  • MainArbeit Offenbach
  • Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie & Gesundheit, Rheinland-Pfalz
  • Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen, Rheinland-Pfalz
  • Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  • Rhein-Pfalz-Kreis, Ludwigshafen
  • Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Jugendamt
  • Stadtverwaltung Dortmund, Personalamt
  • Stadtverwaltung Landau, Jugendamt
  • Stadt Frankfurt am Main, Personalamt, Stadtkämmerei, Straßenverkehrsamt, Stadtbibliothek
  • Stadt Herborn
  • Stadt Ludwigshafen
  • Stadt Mainz
  • Stadt Rüsselsheim
  • Stadt Speyer, FB Jugend & Soziales
  • Stadt Stuttgart
  • Stadt Zweibrücken
  • traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
  • Wetteraukreis
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt
Vereine & Verbände
  • Arcus  Kanner, Jugend a Famill asbl-focus, Luxemburg
  • Antoniushaus gGmbH, Hochheim
  • AWO Kreisverband Darmstadt
  • Bad Kreuznacher Diakonie
  • Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft
  • Bürgerinstitut Frankfurt e.V.
  • Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Hessen
  • Deutscher Turnerbund e.V., Frankfurt/M.
  • Deutsche Sportjugend e.V., Frankfurt/M.
  • Deutscher Sportbund e.V. Frankfurt/M.
  • Evangelischer Verein für Innere Mission in Nassau (EVIM) Wiesbaden
  • Evangelische Jugendhilfe Kaiserslautern & Worms
  • Evangelische Kirche von Hessen und Nassau
  • Internationaler Bund Main Kinzig Kreis
  • Joblinge Rhein-Main
  • Lebenshilfe Kandel
  • Pro Familia Hessen
  • Sozialpsychiatrischer Verein Darmstadt
  • Sprungbrett e.V. Hanau
  • Verein Arbeit und Erziehung Frankfurt/M.
  • Wichern Institut Ludwigshafen
Wissenschaft, Kultur & Bildung
  • Akademie im Park, Wiesloch
  • Berner Hochschule für Soziale Arbeit, Schweiz
  • Bildungswerk des Verbandes der bayerischen Bezirke, Irsee
  • Christiane Herzog Schule, Neuwied
  • Chawwerusch Theater Herxheim
  • DISC Kaiserslautern
  • Evangelische Hochschule Ludwigsburg
  • Hochschule Darmstadt (FB Wirtschaftspsychologie)
  • Hochschuldidaktisches Zentrum, Stuttgart
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Forschungs- und Dokumentationsstelle für Verbraucherinsolvenz und Schuldnerberatung – Schuldnerfachberatungszentrum
  • Kelkheimer Perspektiven e.V.
  • KIT (Karlsruher Institut für Technologie)
  • Le Jardin Multilinguale Einrichtungen GmbH Frankfurt/M.
  • Odenwaldinstitut, Tromm
  • Office national de`l Enfance (ONE), Luxemburg
  • UFEP Luxemburg
  • Universität Koblenz-Landau
  • Universität Luxemburg
  • KIT (Karlsruher Institut für Technologie)
  • Technische Universität Darmstadt
  • Technische Universität Kaiserslautern
  • Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum Mainz
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Forschungs- und Dokumentationsstelle für Verbraucherinsolvenz und Schuldnerberatung – Schuldnerfachberatungszentrum

Was sagen unsere Kunden?

Claudia Völcker, Stadtverwaltung Speyer, Fachbereich Jugend, Familie, Senioren, Soziales, Bildung und Sport

Liebe Ariane,
ja, wir hatten noch einen sehr schönen und gemütlichen Abend.…
Es wurde auch noch einmal von allen bestätigt, dass dieser Tag gestern mit Dir inhaltlich und zeitlich absolut passend war.
Vielen Dank, dass Du unsere Klausur wieder so toll begleitet hast.!

Herzliche Grüße nach Darmstadt

Heidi Heinrich, Assistentin Personalentwicklung, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim

… darf ich Ihnen zum Einen das einhellige positive Feedback der Teilnehmer des Seminars „Führung und Persönlichkeit“ von letzter Woche zurück melden. Wir hatten die Teilnehmer angefragt und insbesondere auch in Bezug auf Frau Dr. Bentner gute Rückmeldungen erhalten.

Herzliche Grüße

Rainer Korn, stellvertretender Amtsleiter Personal- und Organisationsamt, Stadt Frankfurt am Main
Eine Anmerkung gestatte ich mir noch: Ich finde, Sie haben das Assessment Center sehr souverän und jederzeit sicher und kompetent begleitet und moderiert!
Brigitte Metzler, Abteilungsleitung Bau und Liegenschaften Evangelische Kirche in Mannheim

Liebe Frau Bentner,

wenn auch verspätet, möchte ich mich für die sehr spannnende Klausurtagung ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Die Resonanz in meiner Abteilung war sehr gut, alle wünschen sich eine baldige Wiederholung.

Christa Jost, Abteilungsleiterin Landrat-Gruber-Schule, Dieburg

Liebe Frau Bentner,

vielen Dank für den Workshop am 29. Mai, der einen großartigen Eingang zu der anstehenden Arbeit gebildet hat.
Umso mehr dürften Sie die Rückmeldungen zu diesem Workshop freuen: die waren durchgehend sehr gut. Mir hat insbesondere gefallen, dass die Kolleginnen und Kollegen miteinander ins Gespräch kamen, sehr offen ihre Bedenken äußern konnten und das auch tatsächlich getan haben. Der Tenor der anschließenden Gespräche mit diesem Kollegiumskreis lag ganz eindeutig auf der Zusage von Kooperation und Unterstützung. Ich bin schon ganz gespannt auf die nächste Veranstaltung.

Tobias Link; Ärztlicher Leiter Psychiatrische Klinik Mosbach

Liebe Frau Bentner

Ich möchte mich bei Ihnen noch einmal für ihre professionelle und sehr hilfreiche Moderation unseres Teamtages bedanken. Die neuen Impulse werden bereits in der Struktur und im Klima der Teambesprechungen und der Teamkommunikation insgesamt deutlich spürbar.

Herzliche Grüße, Tobias Link

Claudia Völcker, Leiterin Fachbereich Jugend, Familie und Soziales, Stadtverwaltung Speyer

Liebe Ariane,

ich möchte Dir kurz zurück melden, dass mein Schreibtisch am 07.09.12 eine „Entrümpelungskur“ erfahren hat und seitdem erstaunlich gut aufgeräumt geblieben ist. Außerdem besitze ich seit Montag eine Kladde und führe 4 Listen – es ist kaum zu glauben, aber man bekommt damit tatsächlich einen „freieren“ Kopf J. Das einzige Problem ist, dass ich auf meiner (jetzt) einzigen Ablage trotzdem immer mal wieder wühlen muss, weil ein Vorgang nach unten gewandert ist und ich ihn gerade brauche– aber das bekomme ich auch noch hin.

Danke für das gewinnbringende Seminar!!!
Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende, herzliche Grüße nach DA, Claudia

Anne Rückschloß, Stadt Frankfurt am Main, Dezernat Finanzen, Beteiligungen, Region Frankfurt RheinMain und Kirchen, Leiterin des Dezernatsbüros und Persönliche Referentin

Liebe Frau Dr. Bentner,

vielen Dank für Ihre Mail. Wir waren sehr zufrieden mit dem Assessment Center (AC) und haben sehr viel gelernt. Vielen Dank für Ihre professionelle Unterstützung!!
Viele Grüße aus Frankfurt

… auch auf diesem Wege vielen Dank für den guten Teamnachmittag. Wir haben uns über die positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefreut und sind zuversichtlich, dass die Ergebnisse nun in der Praxis erprobt werden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und viele Grüße aus Frankfurt

Rolf Klatta, Regionalleiter Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. Region Südhessen
Habe ich Ihnen schon mitgeteilt, dass die Supervision sowohl von meiner Seite wie von mehreren Mitarbeiter/-innen als sehr gelungen betrachtet wurde? Sie haben unseres Erachtens die zentralen Punkte gleich gut und wertschätzend auf den Tisch gebracht, was eine gute Diskutierbarkeit ermöglicht. Das Team wird gerne mit Ihnen daran weiterarbeiten.
Monika Boroffka, Pflegerische Stationsleitung Klinik für Allgemein-Psychiatrie, Psychotherapie & Psychosomatik Neckar-Odenwald-Kliniken Mosbach
Hallo Frau Dr. Bentner, herzlichen Dank! Feedback aus unserem Team: Super Fortbildung, gehen mit viel Schwung und Freude in die weitere Stationsarbeit, hoffentlich bis zum nächsten Jahr bei einer erneuten Fortbildung bei Ihnen.
B. Schilmann/Prof. Dr. H. Vedder Klinik für Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik II Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Sehr geehrte Frau Bentner,

für Ihre tatkräftige Unterstützung während der Teamfindungsprozesse für unsere psychiatrischen, psychotherapeutischen und psychosomatischen Stationen möchten wir uns hiermit ganz herzlich bedanken. Die Zusammenarbeit mit Ihnen ist stets äußert angenehm, unsere Teams und Mitarbeiter profitieren insbesondere im Hinblick auf die Arbeitsorganisation und die Zusammenarbeit sehr von Ihrer Unterstützung. Insgesamt ermöglicht Ihr Engagement bei uns ein reibungsloseres und offeneres Miteinander, in welchem auch Konflikte frei angesprochen werden können und damit in vielerlei Hinsicht eine sehr gute Arbeitsatmosphäre entsteht. Dies trägt direkt zu einer besseren und effektiveren Behandlung unserer Patienten bei.

Rolf Klatta, Projektleiter Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft

Guten Tag Frau Dr. Bentner,

ich lese begeistert Ihr neues Buch „Systemisch-lösungsorientierte Organisationsberatung in der Praxis. Ich habe es in der Uni Buchhandlung in Innsbruck gerade im Winterurlaub gefunden und habe es sofort (bisher zur Hälfte) verschlungen, was sonst bei dieser Literatur eher schwierig ist …

Hans-Jürgen Groß, Personalentwicklung Schaeffler Gruppe Schweinfurt
… das Coaching Curriculum 2007 bot mir intensive Einblicke in die Beratungspraxis von Profis. Ohne den wissenschaftlichen Anspruch an die gezeigten und geübten Methoden zu vernachlässigen, wurden Hintergründe in anschaulicher und einfacher Weise vermittelt, die auch für Berater ohne tiefer gehende psychologische Kenntnisse verständlich waren. Jedes Modul ist interaktiv gestaltet und stellt die Teilnehmer in den Mittelpunkt, so dass die zahlreichen Übungen und Anwendungen zu den gezeigten Beratungstools im Sinne der Selbsterfahrung äußerst wertvoll für mich waren. Dieses Curriculum ist für jeden Berater, ungeachtet des Tätigkeitsfeldes, insbesondere im Hinblick auf die eigene Standortbestimmung und den Zugewinn zahlreicher aktueller Methoden zur systemischen Beratung sehr zu empfehlen. Die kompetente Leitung durch Frau Dr. Ariane Bentner und ihre vielen Praxisbeispiele aus ihrem äußerst breiten Erfahrungsschatz als Coach waren eine echte Bereicherung für mich und meine Arbeit in der Organisations- und Teamentwicklung!
Dorothea Jung, Personalberaterin Polizeipräsidium Westhessen
Als Personalberaterin und Suchtkrankenhelferin einer Behörde werde ich mit einer Vielzahl psychosozialer Problemstellungen konfrontiert, die häufig auch Führungskräfte, vor allem der mittleren Führungsebene, vor scheinbar unlösbare Aufgaben stellen. Die im Coaching-Curriculum 2007 vorgestellten und erprobten Methoden haben sich gerade bei dieser, meiner größten, Zielgruppe bewährt, da sie auf langwierige Detailschilderungen komplexer Zusammenhänge verzichten und auf der Basis der Fachkompetenz und des Insiderwissens der Führungskraft diese in verblüffend kurzer Zeit zu der Entwicklung einer eigenen Lösungsstrategie führen. Regelmäßig ist mir der Dank dann fast peinlich, weil mich die Beratung so wenig Mühe gekostet hatte …
Stefan Krähenbühl, Teamleiter Engineering Swisscom Fixnet Bern
Die im Rahmen des Zertifikats-Lehrgangs „Organisationswandel leiten und begleiten“ an der Berner Fachhochschule durch Frau Dr. Ariane Bentner vermittelten Themen sind für meine berufliche Tätigkeit und meine persönliche Weiterentwicklung sehr wertvoll. Ich beabsichtige das erlernte praxisbezogene Wissen in den Bereichen Konfliktmanagement, lösungsorientierte Methoden in Veränderungsprozessen und Reteaming in meinem Aufgabenbereich wie auch in anderen Teams im Rahmen des KVP umzusetzen. Insbesondere das sog. Tetralemma wie auch das Reteaming sind ausgezeichnete Methoden, die Teamarbeit zu stärken und zu fördern.
Markus Häni, Process Engineer Swisscom Fixnet Wholesale

Grüezi Frau Bentner

Das Gespräch mit dem Projektleiter ist sehr gut verlaufen. Er hatte sich auch Gedanken zum Thema gemacht. Seine Vorstellungen waren gar nicht so weit von den meinen weg. Die mit ihm zusammen skizzierte Lösung ergibt für mich einen guten Horizont für die nächste Zeit. Dieser „Horizont“ kann aus heutiger Sicht gut als Baustein auf dem Weg gesehen werden, der im Coaching mit Ihnen sichtbar wurde. Die Vorbereitung im Coaching hat mir also sehr geholfen. Auch ist mir bewusster geworden, wie vorteilhaft eine solche Vorbereitung sein kann. Ich muss einfach konsequenter in der Anwendung solcher „Methoden und Hilfen“ sein!

Martina Dröll, Deutscher Turner-Bund, Ref. Gesellschaftspolitik/Frauen
Ich wollte mich, nach meinem etwas überstürzten Abgang, noch einmal recht herzlich bei Ihnen für das gelungene Seminar bedanken. Alle Teilnehmerinnen (und ich selbstverständlich auch) konnten ganz viel mit nach Hause nehmen. Besonders gelungen war auch der praktische Teil. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!
Sigrid Frank, Representative HR Development TRW Automotive Koblenz
Dr. Daniel Benninger, Senior Consultant Fa. Tetrade AG Gümligen, Schweiz
Guten Tag Frau Bentner, Nochmals herzlichen Dank für Ihre sehr interessanten und stets spannenden Kursblöcke beim Nachdiplomkurs „Organisationswandel“ der HSA Bern.